Diese Website wird von Ihrem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€ Viele Zahlungsmöglichkeiten

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€

Champagner Marken | Die Bekanntesten unter Ihnen

Die bekanntesten Champagner Marken

Nachfolgen möchten wir Ihnen, eine Auswahl, der bekanntesten Champagner Marken vorstellen.

Champagner Marken: Dom Pérignon

Champagner Marken: Dom Perignon

Die Jahrgangsmarke Dom Pérignon ist der Inbegriff des Champagners. Moët & Chandon stellt diesen Prestige-Cuvée her, indem sie nur einjährig geerntete Trauben verwendet und sie mindestens acht Jahre lang reifen lassen. Jeder Champagner ist ein abgefüllter Ausdruck des Charakters des jeweiligen Jahres und spiegelt die Schwankungen der Jahreszeiten, des Wetters, der Niederschläge und der Ernte wider, z.B. der Dom Pérignon Vintage 2012. Die Marke hat ihren Namen von Dom Pérignon, einem Benediktinermönch, der als geistiger Pate der Champagne gilt und der viele der heute noch verwendeten Verfahren eingeführt hat. Zwischen der ersten Veröffentlichung im Jahr 1921 und 2009 gibt es nur 43 Jahrgänge, was den Reiz und den Wert der Marke erhöht. Jede Flasche enthält eine Mischung aus Pinot Noir- und Chardonnay-Trauben, darunter auch einige, die von der ursprünglichen Parzelle in der Abtei von Hautvillers stammen, wo der Mönch Dom den größten Teil seines Lebens verbracht hat.

Champagner Marken: Veuve Clicquot

Champagner Marken: Veuve Clicquot

Veuve Clicquot, eine Champagner Marke die für seine strahlende Persönlichkeit und seine Ästhetik bekannt ist. Philippe Clicquot gründete die Maison im Jahr 1772. Seine Schwiegertochter, die kühne und bahnbrechende Madame Clicquot, übernahm das Familienunternehmen nach dem frühen Tod ihres Mannes und Sohnes. In ihrer Zeit an der Spitze erfand sie nicht nur den Rütteltisch zur Klärung des Champagners, sondern kreierte auch die erste Rosé-Mischung. Heute erstrecken sich die Weinberge über 968 Hektar, darunter 12 Grand und 18 Premier Crus, und die Weine reifen in Kreidekellern. Der bekannteste Champagner der Kollektion ist der Veuve Clicquot Brut Yellow Label, ein Verschnitt aus 50 bis 60 Crus, der mindestens drei Jahre lang reift.

Champagner Marken: Louis Roederer

Champagner Marken: Louis Roederer

Das Champagnerhaus Louis Roederer wurde 1776 gegründet, aber der Namensgeber selbst übernahm es erst 1833 als Erbe. Er investierte viel Zeit und Mühe in die Pflege seiner Weinberge und erwarb systematisch weitere Ländereien. Heute ist es eines der wenigen unabhängigen, in Familienbesitz befindlichen und betriebenen Häuser. Die Kollektion umfasst die berühmte Louis Roederer Cristal-Linie, die nur aus alten Weinen besteht. Es gibt jedoch noch weitere Champagner, darunter der Louis Roederer Brut Premier. Auch wenn es sich hierbei um keinen Jahrgangschampagner handelt, ist er trotzdem nicht zu unterschätzen.

Champagner Marken: Krug

Champagner Marken: Krug

Krug hat seinen Sitz in Reims und ist eines der berühmtesten Weingüter, das zu den Grandes Marques gehört, den Marken, die der Champagne ihren legendären Status und weltweiten Erfolg verleihen. Gegründet wurde das Unternehmen 1843 von Joseph Krug. Sein Ansatz war es, eine umfangreiche Bibliothek von Reserveweinen aufzubauen, um jedes Jahr den besten Champagner herzustellen, unabhängig von den Schwankungen der Bedingungen. Genießen Sie eine Auswahl an Stilen, darunter zwei Einzellagenweine, den Krug Clos du Mesnil und den Krug Clos d'Ambonnay. Beide stammen aus kleinen, ummauerten Parzellen im Herzen ihrer jeweiligen Dörfer. Der Krug Grande Cuvée ist der jährlich erscheinende Cuvée, bei der über 120 Weine aus mindestens zehn verschiedenen Jahrgängen verschnitten werden, um den ursprünglichen Traum von Joseph zu verwirklichen.

    Champagner Marken: Moët & Chandon

    Champagner Marken: Moët & Chandon

    Moët & Chandon ist zweifelsohne eine der bekanntesten und beliebtesten Champagnermarken. Seit 1743 zelebriert sie Erfolg und Glamour und schafft mit einem einzigartigen Savoir-faire ein unverwechselbares Profil mit heller Fruchtigkeit. Das Weingut umfasst 2840 Hektar Weinberge auf kalkhaltigen Böden. In diesem Gebiet werden Pinot Noir-, Pinot Meunier- und Chardonnay-Trauben in 200 Crus (Parzellen oder Weinberge) angebaut, darunter 17 Grande Crus und 32 Premier Crus. Zu den Nicht-Jahrgangschampagnern gehören der Moët & Chandon Impérial mit einem lebhaften Bouquet und Geschmacksnoten von Apfel und Pfirsich sowie der romantische Moët & Chandon Rosé mit Stachelbeeren, Himbeeren und Walderdbeeren. Außerdem gibt es Jahrgänge aus 2009, 2012 und 2016 sowie süßere Versionen der Imperial-Flaschen mit einer hohen Dosierung von 45 Gramm wie z.B. der Moët & Chandon Nectar Impérial und der Moët & Chandon Ice Impérial

    Champagner Marken: Taittinger

    Champagner Marken: Taittinger

    Die Familie ist die Seele des Taittinger Champagners. Pierre Taittinger kaufte das Château de la Marquetterie im Jahr 1932 und führte das Champagnerhaus unter dem Familiennamen wieder ein. Die Geschichte des Weinguts reicht jedoch bis ins Jahr 1734 zurück, als der ursprüngliche Gründer Jacques Fourneaux mit den Benediktinerabteien zusammenarbeitete und ein einzigartiges Savoir-faire in den Wein einbrachte. Heute leitet Pierre das Haus zusammen mit seinem Sohn Clovis und seiner Tochter Vitalie. Der Comtes de Champagne Blanc de Blancs ist der berühmteste Ausdruck von Taittinger und ist immer ein Jahrgang, der die außergewöhnlichsten Ernten der fünf Grand Cru-Dörfer widerspiegelt. Es gibt jedoch noch weitere Champagner in der Kollektion, sowie mehrere Jahrgänge. Zum Beispiel der Taittinger Prestige Rosé der nach frischen Früchten schmeckt, während der Folies de la Marquetterie ein Terroir-Champagner ist, der eine Hommage an das ursprüngliche Château darstellt. 

    Champagner Marken: Armand De Brignac

    Champagner Marken: Armand De Brignac

    Armand De Brignac ist auch als Pik-As bekannt, dank der markanten und unverwechselbaren Flasche mit dem ikonischen Logo. Das Haus ist im Besitz von Rapper Jay Z und Moët Hennessy Louis Vuitton, während Champagne Cattier den Wein produziert. Brut Gold war die erste Version und ist nach wie vor das Flaggschiff. Es handelt sich um einen Multi-Vintage-Wein mit einer 40/40/20-Kombination aus Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier. Am Gaumen zeigen sich Kirschen, exotische Früchte und ein Hauch von Zitrone, Honig und Vanille. Zu den anderen Champagner des Sortiments gehören ein Rosé, Demi-Sec und Blanc de Blancs

    Champagner Marken: G.H. Mumm

    Champagner Marken: G.H. Mumm

    Das charakteristische rote Band auf einer Flasche G.H. Mumm ist kaum zu übersehen. Dieses Champagnerhaus hat seinen Sitz in Reims, aber seine Wurzeln liegen in Deutschland. Sie wurde von den Brüdern und Winzern Gottlieb, Jacobus und Philipp Mumm aus dem Rheintal gegründet. Die Weinberge der Marke erstrecken sich über 538 Hektar, von denen 395 Hektar als Grand Crus klassifiziert sind. Der Cordon Rouge ist der ikonische Cuvée, der aus 120 Crus gekeltert wird und einen frischen, lebendigen Stil aufweist. Der Grand Cordon Rosé hingegen hat die Süße roter Beeren und einen langen, hellen Abgang. Für den RSRV Lalou 2006 werden die Früchte von sieben Parzellen des Weinbergs von Maison Mumm verwendet, die zehn Jahre lang in der Flasche reifen und so einen abgerundeten Wein ergeben. Der Rosé Foujita hingegen vereint sechs Crus und verwendet Dosage-Likör, der in Eichenfässern gereift ist. 

    Champagner Marken: Laurent-Perrier

    Champagner Marken: Laurent-Perrier

    Vier Überzeugungen stehen hinter dem Haus Laurent-Perrier und heben es von anderen Champagnerhäusern ab. Dazu gehört der Gedanke, dass es die Assemblage und nicht der Jahrgang ist, die einen herausragenden Champagner ausmachen und dass Innovation unerlässlich ist. Die beiden anderen sind, die Verwendung von Chardonnay als Hauptrebsorte und die Schaffung von Frische, Eleganz und Reinheit in jedem Cuvée. Der Ultra Brut ist ein Vorreiter in der Kategorie ohne Zuckerzusatz, während der Blanc de Blancs Nature zu 100 % aus Chardonnay der Coteaux de la Montagne de Reims und der Côte des Blancs besteht. Für Liebhaber von Roséchampagner gibt es zwei: den Laurent-Perrier Cuvée Rosé und den seltenen Alexandra Rosé 2004. Schließlich gibt es noch den Grand Siècle, einen Brut des Jahrgangs 2008, den La Cuvée und den Harmony Demi-sec.

    Champagner Marken: Perrier-Jouët

    Champagner Marken: Perrier-Jouët

    Perrier-Jouët ist eine Verbindung aus Leidenschaft und einer kühnen Vision für die Champagne. Das Unternehmen wurde 1811 gegründet, ein Jahr nachdem die Gründer und Freigeister Pierre-Nicolas Perrier und Rose-Adélaïde Jouët geheiratet hatten. Sie wählten Chardonnay als Hauptrebsorte und schufen damit den komplizierten und blumigen Stil, für den Perrier-Jouët bekannt ist. Das Flaggschiff Perrier-Jouët Belle Epoque zeigt japanische weiße Anemonen des Jugendstilmeisters Emile Gallé, die 1902 gemalt wurden. Diese Vintage-Kollektion umfasst einen Champagner 2013, einen Rosé 2012 und einen Blanc de Blancs 2006. Die Blason-Kollektion umfasst einen Grand Brut, der die Grundlage der Marke bildet und raffiniert und ausgewogen ist. Außerdem gibt es einen köstlichen Rosé und einen Blanc de Blanc, der ein zeitloser Ausdruck des Chardonnay ist und mit frischen floralen Noten und knackigen Zitrusfrüchten aufwartet.

    Champagner Marken: Pol Roger

    Champagner Marken: Pol Roger

    Sir Winston Churchill war ein großer Fan von Pol Roger. Es gibt sogar einen Prestige Cuvée, die ihm zu Ehren hergestellt wird. Die Mischung ist ein streng gehütetes Geheimnis, aber sie hat Noten von gerösteten Mandeln, Akazienhonig, Haselnusslikör und Lebkuchen. Pol Roger ist eines der wenigen Champagner Marken, das sich noch im Besitz der ursprünglichen Familie befindet und von ihr betrieben wird. Bastien Collard de Billy ist das erste Mitglied der sechsten Generation, das in die Maison eintritt. Neben dem Sir Winston Churchill gibt es sowohl Nicht-Jahrgangs- als auch Jahrgangschampagner. Zu den Non Vintage gehören ein Brut, ein Extra Brut und ein Demi-sec für alle, die es etwas süßer mögen. Der berühmte Brut besteht zu gleichen Teilen aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay und reift vier Jahre lang. Die Vintages bieten einen Brut, einen Blanc de Blancs mit Chardonnay aus den Grands Crus der Côte des Blancs und einen sinnlichen und zarten Rosé.

    Champagner Marken: Ruinart

    Champagner Marken: Ruinart

    Chardonnay ist das Herzstück eines jeden eleganten, frischen und anspruchsvollen Champagners von Ruinart. Das Kernsortiment besteht aus dem Ruinart Blanc de Blancs und dem Ruinart Rosé. Ersterer besteht zu 100 Prozent aus Chardonnay, was sich in fruchtigen und blumigen Noten in der Nase niederschlägt. Er ist der perfekte Begleiter zu frischen Meeresfrüchten an einem Sommernachmittag. Der Rosé besteht zu 45/55 aus Chardonnay und Pinot Noir aus den Weinbergen der Montagne de Reims und des Vallée de la Marne. Er passt hervorragend zu rotem Fleisch wie Lamm oder dünn geschnittenem Prosciutto. Es gibt auch einen Vintage Champagner, der Dom Ruinart Blanc de Blancs 2009. Das Haus selbst wurde 1729 gegründet und ist eines der wenigen, das die Crayères, die Kreidebrüche, für die Lagerung seines Champagners nutzt.

    Champagner Marken: Bollinger

    Champagner Marken: Bollinger

    Champagner mit Charakter, Eleganz und Komplexität kommt seit 1829 von Bollinger. Die Weinberge des Hauses erstrecken sich über 407 Hektar, überwiegend Grand und Premier Crus, mit Pinot Noir Trauben. Ein Bestand von mehr als 700.000 Reservemagnumweinen und Weine, die doppelt so lange wie nötig reifen, tragen dazu bei, die hohe Qualität und Konsistenz zu erhalten. Bollinger besitzt außerdem das erste Gütesiegel Patrimoine Vivant (Lebendiges Erbe) für ein Champagnerhaus, das außergewöhnliche Handwerkskunst und Geschicklichkeit auszeichnet. Die Kollektion besteht aus einer Mischung von Vintage- und Non-Vintage-Champagner. Der Special Cuvée mit seinen Aromen von Birne, Brioche und Gewürzen lässt sich am besten mit Freunden teilen, während der Rosé mit seinen Noten von roten Beeren den perfekten Begleiter für den Nachmittagstee darstellt. Sie können sich auch für einen der Jahrgangschampagner entscheiden, z.B. den Bollinger La Grande Année 2012 oder dem Bollinger R.D. 2007

    Champagner Marken: Pommery

    Champagner Marken: Pommery

    Madame Pommery ist das kreative Genie hinter dem Champagnerhaus Pommery. Sie übernahm das Unternehmen 1858 nach dem Tod ihres Mannes und setzte ihre Ziele auf strategische Expansion, indem sie eine Sammlung der besten Weinberge der Region aufbaute. Zu ihren weiteren Erfolgen gehörte die Kreation des ersten Brut-Champagners, der 1874 kommerziellen Erfolg hatte. Außerdem verwandelte sie die Kreidebrüche in Weinkeller und baute ein Anwesen, das vom elisabethanischen neugotischen Stil inspiriert war. Die Maison ist auch auf dem Weg der Nachhaltigkeit und produziert mit Rücksicht auf die Umwelt. Das Angebot umfasst drei Linien: Brut Pommery, Les Cuvées Louise und Les clos Pompadour. Die ersten beiden bieten eine Auswahl an Nicht-Jahrgangs- bzw. Jahrgangschampagnern. Der Les Clos Pompadour ist jedoch ein außergewöhnlicher Cuvée, der aus dem ummauerten, 61 Hektar großen Weinberg des Weinguts Pommery stammt, wo jeder Schritt vom Kellermeister kontrolliert wird, um eine legendäre Finesse zu erzielen. 

    Champagner Marken: Piper-Heidsieck

    Champagner Marken: Piper-Heidsieck

    Florens-Louis Heidsieck gründete das Haus im Jahr 1785 mit dem Traum, die französische Königin Marie Antoinette zu bezaubern. Dies gelang ihm, und sie wurde die erste Botschafterin der Marke. Der Neffe von Florens-Louis Heidsieck und die andere Hälfte der gleichnamigen Marke, Henri-Guillaume Piper, schlossen sich ihm an und schrieben eine lange Geschichte. Ihr Champagner war der erste, der 1933 in dem Film Söhne der Wüste auf die Leinwand kam und bei der Hollywood-Elite, darunter Marilyn Monroe, sehr beliebt war. Die aktuelle Kollektion umfasst fünf Nicht-Jahrgangschampagner sowie verschiedene Jahrgänge (z.B. den Piper-Heidsieck Vintage 2012). Diese Non Vintages umfassen einen Cuvée Brut, Rosé Sauvage, Cuvée Sublime, Riviera und Essential. Der Cuvée Brut ist der charakteristische Tropfen mit Pinot Noir als dominierende Rebsorte; er ist verführerisch, präzise und hell. Der Riviera hingegen zelebriert die Lebensart der Côte d'Azur und ist für den Genuss auf Eis konzipiert. 

    Champagner Marken: Billecart-Salmon

    Champagner Marken: Billecart-Salmon

    Mit der Heirat von Nicolas Francois Billecart und Elisabeth Salmon begann 1818 die Gründung eines Champagner-Imperiums. Sieben Generationen später ist das im Dorf Mareuil-Sur-Ay gelegene Haus immer noch in Familienbesitz. Die Trauben stammen von 741 Hektar, die sich auf 40 Crus verteilen, darunter auch die Parzelle Clos Saint-Hilaire, auf der die Familie die traditionellen Methoden der Champagnerherstellung anwendet. Es gibt vier Kollektionen - Gallery Collection, Les Rendez-vous de Billecart-Salmon, Gallery Millésime und Clos Saint-Hilaire. Besonders hervorzuheben sind der Champagne Brut Rosé, ein romantischer Champagner mit elegantem Geschmack und Himbeerabgang, und der Cuvée Elisabeth Salmon, Jahrgang 2008, ein einzigartiges sensorisches Erlebnis. Natürlich ist auch der Blanc de Noirs aus einer einzigen Parzelle außergewöhnlich, der den Charakter und den Reichtum des Terroirs widerspiegelt.

    Champagner Marken: Lanson

    Champagner Marken: Lanson

    Hinter dem Haus Lanson stehen mehr als 260 Jahre Erfahrung. Diese Premium-Champagner Marke wird in mehr als 80 Ländern der Welt getrunken, ist aber fest in Frankreich verwurzelt. Durch starke historische Partnerschaften hat Lanson Zugang zu Trauben aus mehr als 100 verschiedenen Crus, von denen 50 % Grand Crus sind. Außerdem verfügt das Haus über 140 Hektar eigenes Land. In Verbindung mit einer langen Reifung zeichnet sich der Champagner durch Eleganz, Frische, Vitalität und Zeitlosigkeit aus. Lanson verfügt über drei Produktreihen. Es gibt ein Kernsortiment, zu dem der frische und elegante Le Black Label Brut, der leichte und süße Le White Label Sec und der fruchtige und delikate Le Rosé gehören. Die Kollektion Rare and Exceptional umfasst Le Green Label Bio, Le Clos Lanson und verschiedene Jahrgänge. Der Cuvée de Prestige schließlich besteht aus zwei 100-prozentigen Grand-Cru-Verschnitten, die ein außergewöhnliches Jahr würdigen.

    Champagner Marken: Gosset

    Champagner Marken: Gosset

    Gosset ist das älteste Weinhaus in der Champagne, das 1584 gegründet wurde. Pierre Fosset, Ratsherr von Aÿ und Winzer, stellte zunächst stille Rotweine her. Im 18. Jahrhundert begannen diese jedoch, wie viele andere Weine jener Zeit, in der Flasche zu gären, was er natürlich ausnutzte und sich dem Champagner zuwandte. Heute ist Gosset unter dem Dach von Cointreau eines der renommiertesten Häuser in Frankreich und im Ausland. Das Sortiment umfasst vier Kategorien: New, Antique, Héritage und Celebris. Cuvée Extra-Brut gehört zur Kategorie New und ist ein schöner "Alltags"-Champagner, der sich für jede Gelegenheit eignet. Wenn Sie jedoch etwas Besonderes möchten, dann ist der Celebris Vintage 2007 Extra Brut oder Rosé ideal. Und schließlich werden alle Produkte der Kollektion Antique in einer Nachbildung der Flasche geliefert, die zum Symbol des Hauses Gosset wurde.

    Champagner Marken: Charles Heidsieck

    Champagner Marken: Charles Heidsieck

    Charles-Camille Heidsieck wuchs in der Welt der Trauben auf, denn sein Großonkel war der Gründer von Heidsieck & Co, aus dem das berühmte Piper-Heidsieck hervorging. 1851 gründet der Mann, der auch Champagne Charlie genannt wird, sein gleichnamiges Haus, das kleinste der Grandes Marques, der Champagnerhäuser. Einige Jahre später kauft er die Crayères, Kreidekeller aus dem 3. Jahrhundert. Hier reifen und altern die Weine und warten geduldig auf ihre Vollendung. Derzeit umfasst das Sortiment verschiedene Stile, darunter einen Brut Réserve, Rosé Réserve, Blanc de Blancs, Brut Millésimé und einen Blanc des Millénaires. Außerdem gibt es eine Crayères-Kollektion, die eine Hommage an die historischen Weinkeller darstellt.

    Champagner Marken: Joseph Perrier

    Champagner Marken: Joseph Perrier

    Der Familiengeist ist bei Joseph Perrier stark ausgeprägt. Seit der Gründung des Unternehmens durch Joseph Perrier im Jahr 1825 haben sich sechs Generationen um das Haus gekümmert. Das Know-how und die Leidenschaft wurden vom Vater an die Söhne oder Cousins weitergegeben, um das Prestige und die Eleganz der Champagner zu erhalten. Sie können aus zehn verschiedenen Stilen wählen, wobei die wichtigste Kollektion die Cuvée Royale ist. Dazu gehören der Brut mit Noten von grünem Apfel und Weinbergpfirsich und der Brut Nature, der keine Dosage enthält und 72 Monate lang in den historischen Kellern von Gallo-Roman reift.

    Champagner Marken: Larmandier-Bernier

    Champagner Marken: Larmandier-Bernier

    Das Haus Larmandier-Bernier trägt seit acht Generationen zum Ruf des Champagners von der Côte des Blancs bei. Ihre Weinberge, die alle Trauben liefern, befinden sich ausschließlich in den Premier- und Grand-Crus-Lagen, wo die Kreide den Grundstein für die Qualität des Terroirs bildet. Seit mehr als 20 Jahren betreibt die Maison außerdem biodynamischen Weinbau, verzichtet auf Chemikalien und Herbizide und verwendet ausschließlich einheimische Hefen. Es ging darum, der Natur zu vertrauen und nur das Terroir in das Glas zu bringen. Zu den Champagnern gehören Stile wie Latitude, der ausschließlich aus Chardonnay-Trauben aus dem Süden von Vertus hergestellt wird, oder Longitude, ein weiterer Chardonnay, der nur aus Trauben gemischt wird, die in der Nähe des vierten Meridians angebaut werden. Weitere bemerkenswerte Champagner sind der Vieille Vigne du Levant aus mindestens 56 Jahre alten Reben oder der Terre de Vertus, der zu 100 Prozent aus einem einzigen Terroir und einem einzigen Jahrgang stammt.

    Champagner Marken: Henri Giraud

    Champagner Marken: Henri Giraud

    Das im Grand Cru von Aÿ gelegene Weingut Henri Giraud ist ein Familienbetrieb in der fünften Generation. Er setzt auf eine natürliche Weinbereitung und versucht, den Charakter des Terroirs in jede Flasche Wein zu übertragen. Wählen Sie aus einer Reihe von Stilen. An erster Stelle stehen der MV Fût de Chêne Cuvée, der auf der Grundlage einer gründlichen Kenntnis der Trauben hergestellt wird, und der MV Rosé, ein seltener, aber eleganter Stil. Die verschiedenen Varianten sind eine Hommage an die Elemente, die den Champagnern so viel Charakter verleihen. Dazu gehören die Kreide in den Böden, die so reichhaltig sind, und die Eichen- und Terrakottafässer aus den Argonnen, die den Wein so schön reifen lassen und dem Endprodukt ihren eigenen Einfluss verleihen, was ihm eine weitere Ebene inspirierender Individualität verleiht.

    Champagner Marken: Nicolas Feuillatte

    Champagner Marken: Nicolas Feuillatte

    Präzision, Eleganz und Finesse zeichnen den Champagner von Nicolas Feuillatte aus. Es handelt sich um eine vergleichsweise junge Marke, die 1976 unter der Leitung von Henri Macquart und Nicolas Feuillatte gegründet wurde. Das Haus verfügt über unendlich viele Verschnittmöglichkeiten und hat Zugang zu einem Netz hervorragender Weinberge, darunter Grande und Premier Crus. So steht eine große Vielfalt an Champagnern zur Verfügung. Die ikonische Kollektion umfasst den "Blue Label" mit Noten von Birne und Aprikose, der perfekt zu frischen Meeresfrüchten passt. Außerdem gibt es einen Rosé und einen Demi-sec. Der Palmes d'Or ist das Flaggschiff mit seiner ikonischen Noppenflasche, außerdem gibt es eine Auswahl an Jahrgangschampagnern und Champagnern in limitierter Auflage.

    Champagner Marken: Heidsieck & Co. Monopole

    Champagner Marken: Heidsieck & Co. Monopole

    Das Haus wird 1785 von Florens-Louis Heidsieck, einem jungen Deutschen aus Westfalen, gegründet. Als Tuchfabrikant gründet er in Reims eine Handelsgesellschaft für Wolle und Wein und nennt sie "Heidsieck & Co". Bald gibt er den Wollhandel auf und konzentriert sich ausschließlich auf den Handel mit Weinen aus der Champagne. Seit 1785 bewahrt das Haus die Exzellenz seiner Weinberge und bürgt für die Qualität und Finesse seiner Champagner.