Diese Website wird von Ihrem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€ Viele Zahlungsmöglichkeiten

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€

Entdecken Sie

Veuve Clicquot

Die besondere Geschichte der Madame Clicquot und Ihren bemerkenswerten Kreationen die die Welt berührten.

mehr erfahren

9 Produkte

Preis

 
 
 
-

Marke

Champagnersorte

Champagnerart

Jahrgangschampagner

Jahrgang

Über Veuve Clicquot

Das Weingut Veuve Clicquot Ponsardin gehört wohl zu eines der schönsten Weingütern der Champagne. Den Grundstein für das Weingut legte Philippe Clicquot 1772, der unter dem Namen Clicquot eine Weinhandlung aufbaute.
Als sein Nachfolger sollte sein Sohn François Clicquot die Geschäfte weiterführen. Dieser starb aber 1805 und für die Nachfolge kam nur noch die 27 Jährige Witwe Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin des Sohnes François in Betracht.

Barbe-Nicole war ein tatkräftige Unternehmerin, die unter der Hilfe von zumeist deutschen Mitarbeitern ihren Champagner in die ganze Welt exportierte.

Was bedeutet "Veuve Clicquot"?

Veuve ist die französiche Bezeichnung für Witwe. Nachdem der Sohn des Unternehmensgründer Philippe Clicquot gestorben ist und seine Frau, und damit auch eine Witwe" das Unternehmen übernommen hatte nannte sie das Unternehmen in Veuve Clicquot um - die Witwe Clicquot.

Wie lange ist Veuve Clicquot haltbar?

Champagner hat aufgrund des Alkoholgehaltes kein Ablaufdatum. Trotzdem verändert sich der Champagner mit der Zeit. Veuve Clicquot gibt deshalb beispielsweise bei Ihrem Brut Champagner ein Alterungspotential von 3 Jahren an.

Wie wird Veuve Clicquot Champagner hergestellt?

In den sechs Presszentren von Veuve Clicquot wird aus den geernteten Trauben, der Saft nach Ganztraubenpressung gepresst. Der Most der aus der Pressung gewonnen wurde wird anschließend 15 bis 14 Stunden in Fässern gelagert. Danach wird dem Most Hefe zugegeben um die die alkoholische Gärung auszulösen. Anschließend wir der Wein in Flaschen gefüllt und die sogenannte
Versanddosage gemeinsam mit der Hefe zugegeben. Durch die zweite alkoholische Gärung wird Überdruck erzeugt. Dadurch wird der stille Wein zu Schaumwein.

Mehr erfahren Sie hier in unserem Blog.

Wie schmeckt Veuve Clicquot?

Der Brut Champagner von Veuve Clicquot hat fruchtige Aromen die nach Pfirsich, Mirabelle & Birne schmecken sowie eine Note von Vanille und Röstnoten (Brioche). Der Brut Champagner besitzt eine aromatische Intensität und gleichzeitig viel Frische.