Diese Website wird von Ihrem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€ Viele Zahlungsmöglichkeiten

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€

Champagner, Prosecco & Co.

Ausgewählte Champagner, Prosecco & Co. der bekanntesten & ausgezeichnetsten Häuser der Welt.

119 Produkte

Preis

 
 
 
-

Marke

Mehr Optionen

Champagnersorte

Champagnerart

Jahrgangschampagner

Jahrgang

Mehr Optionen

Glastyp

 
 
 
 
 
1.5 Liter
 

Champagner, Prosecco & Co.

Entdecken Sie ausgewählte Champagner, Prosecco & Co. der berühmtesten Häusern der Welt. Wir bieten Ihnen Produkte von Moët & Chandon, Veuve Clicquot, Dom Pérignon, Armand de Brignac, Perrier-Jouët, Taittinger, Bollinger, Louis Roederer, Laurent-Perrier, Ruinart, Piper-Heidsieck, Krug & Lamborghini

Champagner

Über Champagner

Champagner ist ein Schaumwein, der aus Trauben hergestellt wird, die nur in dem französischen Weinbaugebiet Champagne gelesen werden dürfen. Champagner gilt als der hochwertigste Schaumwein der Welt. Das Gebiet, in dem die Trauben für den Champagner angebaut
werden dürfen, umfasst rund 33.500 Hektar und ist nahezu vollständig bestockt.

Dadurch ist die weltweite Herstellung von Champagner
jährlich begrenzt. Die Entstehung des Champagners fand im 17. Jahrhundert statt, als die französischen Winzer angefangen haben, den
Wein schon im Anbaugebiet in Flaschen zu füllen, um seine Frische zu erhalten. Durch das frühe Abfüllen des Weines fing dieser jedoch an, unbeabsichtigt in der Flasche weiter zu gären und Kohlensäure zu produzieren.

Das älteste heute noch bestehende Champagnerhaus ist Ruinart. Durch die bekannten Handelshäuser (heute Hersteller) wie beispielsweise Moët & Chandon, Piper-Heidsieck & Bollinger kam es zu einer internationalen Vermarktung des neu geschaffenen Schaumweines.

Dieser war bis in 19. Jahrhundert, durch die verbliebene Hefe aber noch trübe.
Erst als Madame Clicquot (prägende Eigentümerin von "Veuve Clicquot")
gemeinsam mit Ihrem deutschen Kellermeister das Rütteln und Degorgieren
erfand, wurde der Champagner zu dem, wie wir ihn heute kennen. 1804
brachte Veuve Clicquot außerdem den ersten Rosé-Champagner heraus.

Wie wird Champagner am besten gelagert?

Die meisten großen Champagnerhäuser empfehlen für die Lagerung Ihrer Champagner einen Ort mit gleichmäßig kühler Temperatur. Die Temperatur
sollte zwischen 7-18°C liegen. GroßeTemperaturschwankungn und Temperaturschocks sollten unbedingt vermieden werden. Zu hohe Temperaturen können den Alterungsprozess des Champagner beschleunigen und die Qualität des Weines mindern. Zu kühle Temperaturen verlangsamen den Reifungsprozess des Weines und verhindern die
Entwicklung des Weines. Außerdem sollte Champagner stets dunkel gelagert werden. Lichteinflüsse können den Wein schädigen. Insbesondere Flaschen aus transparentem Glas müssen vor Lichteinwirkung geschützt werden. Besonders empfindlich reagiert Champagner genau wie andere Schaumweine auf Lichteinfluss durch Leuchtstofflampen.

Lagerung von Champagner

Haltbarkeit von Champagner

Wie lange lässt sich Champagner lagern?

Über die Lagerdauer lässt sich wohl unter Kennerkreisen streiten. Denn der Champagner lebt und entwickelt sich mit der
Reifezeit. Außer von den Lagerbedingungen wird der Reifungsprozess und die Qualität des Champagners maßgeblich durch die Assemblage (bei
Jahrgangschampagner) und die Flaschengröße beeinflusst. 

Jahrgangschampagner halten sich in der Regel länger. Einen Vintage Champagner könnte man auch noch sieben bis zehn Jahre nach dem Kauf trinken. Allerdings ist es nicht nötig einen Champagner länger als empfohlen aufzubewahren, da die Champagnerhäuser ihren Champagner so produzieren und Reifen das er zum Zeitpunkt des Kaufes durch den Kunden den optimalen Zeitpunkt erreicht hat.

Welches Glas ist das beste für Champagner?

Als perfektes Champagnerglas sollte eine Champagnertulpe mit Moussierpunkt verwendet werden. Durch die einzigartige Form kann sich das Bouquet des Champagners optimal entfalten. Durch den Moussierpunkt können die Perlen des Champagners gleichmäßig aufsteigen.

Gläser für Champagner

Champagner Pairing

Was passt zu Champagner?

Champagner passt genau wie ein stiller Wein zu einer Vielzahl von Gerichten. Die Kohlensäure eines Champagners überträgt sich beim gemeinsamen Verzehr auf das Gericht und verleiht ihm Frische & Leichtigkeit. Deshalb eignet sich Champagner natürlich hervorragend für leichte Vorspeisen, Meeresfrüchte & Fisch. Generell empfehlen sich Gerichte, die sich auf das Wesentliche konzentrieren und sich eher auf den Eigengeschmack des Hauptproduktes konzentrieren.

Auf Gerichte mit vielen Kräutern, viel Knoblauch, scharfen oder sauren Zutaten sollte verzichtet werden. Diese zerstören die Finesse des Champagners.