Cocktail Rezepte | Für Weihnachten

Die Weihnachtsfeiertage stehen für Besinnlichkeit und den Körper zur Ruhe kommen zu lassen. Doch da die Feiertage auch mit Stress verbunden sind, wollen wir aus dem Hause Vendite e Vendite Ihnen die Gedanken um die Cocktails, die Sie anbieten oder auch sich selbst gönnen möchten, abnehmen. Wir schlagen Ihnen fünf ausgewählte Cocktails vor, mit denen Sie die Tage rund um Weihnachten stressfrei überstehen.

1. Apple Cinnamon Mule

Eine saisonale Alternative für alle, die einen frisch schmeckenden Vodka-Klassiker Winteraromen hinzufügen möchten. Alles was Sie hierfür benötigen ist:

Menge für ca. 1 Becher, beliebig erweiterbar

 

• 45ml Vodka

• 15ml Frisch gepresster Limettensaft

• 45ml Apfel Cider

• 90ml Ginger Bier

• 1-2 Apfelscheibe(n) und Zimtstange(n) (zum Garnieren)

• Eiswürfel


Die Zubereitung

1. Geben Sie den Vodka, den Apfelwein und den Limettensaft in einen mit Eis gefüllten Cocktailshaker.

2. Schütteln Sie den Cocktail gut durch.

3. In einen, mit frischem Eis gefüllten, Kupferbecher abseihen.

4. Das ganze mit Ginger Bier auffüllen.

5. Zu guter letzt mit 1-2 Apfelscheibe(n) und Zimtstange(n) garnieren.

Fertig ist Ihr Apple Cinnamon Mule !

2. The Bramble

Ein Cocktail mit Geschichte

Der Bramble ist ein anpassungsfähiger Cocktail, der im Laufe eines langen Nachmittags getrunken wird und sich dadurch verändert - sein Eis schmilzt langsam und seine Aromen verändern sich in Süße und Stärke. Alles was Sie hierfür brauchen sind:

Menge für ca. 1 Glas, beliebig erweiterbar

 

• 60ml Gin

• 30ml Frisch gepresster Zitronensaft

• 15ml Zuckersirup (Rezept unten)

• 15ml Crème de Mûres (Brombeerlikör)

• 1-2 Zitronenscheiben (zum Garnieren)

• Brombeeren am Spies (zum Garnieren)

• Crushed-Ice


Die Geschichte

Erfunden wurde der Bramble von dem berühmten britischen Barkeeper Dick Bradsell im Londoner Fred's Club im Jahr 1984. Bradsell wollte mit dem Drink einen typisch britischen Cocktail kreieren, der an die frischen Brombeeren erinnert, die er auf der Isle of Wight vor der Südküste Englands genoss. Obwohl Bradsell dafür bekannt war, dass er bei seinen Mixgetränken äußerst sorgfältig vorging, sagte er, dass der ursprüngliche Bramble mit Crushed-Ice zubereitet wurde, "weil die Maschine das so hergab".

Die Zubereitung:

1. Geben Sie den Gin, Zitronensaft und den Zuckersirup in einen Cocktailshaker mit Eis und schütteln Sie ihn gut durch, bis er kalt ist.

2. In ein, mit frischem Chrushed-Ice gefülltes, Cocktailglas abseihen.

3. Mit einer Zitronenscheibe und ein paar aufgespießten Brombeeren garnieren. Fertig ist Ihr The Bramble !

Zuckersirup selber machen:

Was benötigt wird:

 

• 100g Zucker

• 100ml Wasser

(Menge kann variieren, das Wichtigste ist das Mischverhältnis von 1:1)

Die Zubereitung:

1. Den Zucker und das Wasser in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben.

2. Umrühren, bis der Zucker aufgelöst ist.

3. Abkühlen lassen, dann in ein Glasgefäß füllen und mit einem Deckel fest verschließen.

4. Der Sirup hält sich gekühlt etwa einen Monat lang.

3. The Gold Rush

Ein moderner Klassiker

Im Jahr 2001 wurde der Gold Rush in der inzwischen geschlossenen NYC-Bar Milk & Honey entwickelt. Er besteht aus einer Basis Bourbon, Zitronensaft und Honigsirup. Was Sie benötigen:

Menge für ca. 1 Glas, beliebig erweiterbar

 

• 60ml Bourbon

• 22ml Frisch gepresster Zitronensaft

• 22ml Honigsirup (Rezept unten)

• 1 Zitrone (zum Garnieren)

Die Zubereitung:

1. Geben Sie Zutaten in einen Cocktailshaker mit Eis und schütteln Sie ihn gut durch, bis er kalt ist.

2. In ein, mit frischem Eis gefülltes, Cocktailglas abseihen.

3. Mit einer Zitronenscheibe garnieren. Fertig ist Ihr Gold Rush !

Honigsirup selber machen:

Was benötigt wird:

 

• 100g Honig

• 100ml Wasser

(Menge kann variieren, das Wichtigste ist das Mischverhältnis von 1:1)


Die Zubereitung:

1. Den Honig und das Wasser in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben.

2. Umrühren, bis der Honig aufgelöst ist.

3. Abkühlen lassen, dann in ein Glasgefäß abseihen und mit einem Deckel fest verschließen.

4. Der Sirup hält sich gekühlt etwa einen Monat lang.

4. The fizzy Love

Mit Liebe gemacht

Eine kleine Hommage an den Sommer, mit Erdbeeren und Feigen bringen Sie die Sonne zu Ihren Festlichkeiten. Dieser Cocktail ist einfach zu machen und sieht zu all dem noch wunderschön aus.

Was Sie benötigen:

Menge für ca. 1 Glas, beliebig erweiterbar

 

• 30ml Erdbeer-Feigensirup (Rezept unten)

• 175-210ml Champagner


Die Zubereitung:

1. Bereiten Sie den Erdbeer-Feigensirup mind. 1Tag im Voraus zu und bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf.

2. Gießen Sie 30ml des Sirups in Ihr bevorzugtes Glas. Ein Longdrinkglas oder eine Champagnerflöte wird empfohlen.

3. Mit Champagner auffüllen.

4. Zuletzt das Glas mit Erdbeeren und/oder Feigen garnieren. Fertig ist Ihr Effervescent Love !

Erdbeer-Feigensirup selber machen:

Was benötigt wird:

 

• 100g Zucker

• 100ml Wasser

• 2 Feigen

• 2 Erdbeeren

(Menge kann variieren, das Wichtigste ist das Mischverhältnis von 1:1, die Anzahl der Feigen und Erdbeeren kann je nach Intensität verändert werden)

 

Die Zubereitung:

1. Die Erdbeeren und Feigen vierteln.

2. Den Zucker und das Wasser in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben.

3. Umrühren, bis der Zucker aufgelöst ist.

4. Nun die Früchte hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

5. Nach dem Abkühlen das ganze pürieren.

6. Zuletzt in ein Glasgefäß abseihen und mit einem Deckel fest verschließen.

7. Mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

8. Der Sirup hält sich gekühlt etwa einen Monat lang.

5. Mimosa

Das einfachste zum Schluss

Jeder kennt Ihn, ein Klassiker zum anstoßen. Champagner mit Orangensaft, der Mimosa. Was Sie benötigen:

 

• 90ml Champagner

• 90ml Frisch gepresster oder fertiger Orangensaft

Die Zubereitung:

1. Den Champagner und den Orangensaft in eine Champagnerflöte geben. Fertig ist Ihr Mimosa!

Warenkorb

Keine Produkte mehr verfügbar

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.