Diese Website wird von Ihrem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€ Viele Zahlungsmöglichkeiten

Schneller VersandVersandkostenfrei ab 150€

Whisky und Whiskey Sorten | Ihre Unterschiede

Welche Sorten von Whisky und Whiskey gibt es ?

Whisky und Whiskey haben viele geschmackliche Unterschiede, es in jeder Region viele verschiedene Sorten des Getränks, die jeweils ein eigenes Geschmacksprofil aufweisen. Wir wollen Ihnen die Unterschiede erklären.

----------

Whisky Sorten und Whiskey Sorten

Malt Whisky:

Malt Whisky ist Whisky, der aus einer vergorenen Maische hergestellt wird, die hauptsächlich aus gemälzter Gerste besteht.

Single Malt Whisky:

Wenn Whisky Sorten ausschließlich in einer einzigen Brennerei hergestellt werden, werden Sie als Single Malt Whiskys bezeichnet.

z.B.

Ardbeg 25 Jahre Limited Edition in Geschenkbox
Lagavulin 9 Jahre Game of Thrones Limited Edition in Geschenkbox

Grain Whisky:

Als Grain Whisky wird normalerweise jeder Whisky bezeichnet, der auch aus anderen Getreidesorten als gemälzter Gerste hergestellt wird. Häufig verwendete Getreidesorten sind Mais, Weizen und Roggen. Grain-Whiskys enthalten in der Regel etwas gemälzte Gerste, um die für das Maischen benötigten Enzyme zu liefern und müssen diese enthalten, wenn sie in Irland oder Schottland hergestellt werden. Die meisten amerikanischen und kanadischen Whiskys sind Grain Whiskys. 

z.B. 

KABUMM Single Grain Whisky

Bourbon Whiskey:

Bourbon muss mindestens 51% Mais in der Maische enthalten, der Rest des Getreides ist eine beliebige Kombination aus Weizen, Roggen und Gerste. Bourbon muss außerdem in neuen, verkohlten Eichenfässern gelagert werden. Aufgrund des hohen Maisanteils in der Maische ist Bourbon als süßer Whiskey bekannt, der Noten von Vanille und Karamell aufweist.

Rye Whiskey:

Rye oder auch Roggenwhisky wird ähnlich wie Bourbon hergestellt, allerdings müssen 51% des in der Maische verwendeten Getreides aus Roggen und nicht aus Mais bestehen. Der höhere Anteil an Roggen verleiht ihm ein würzigeres Geschmacksprofil mit mehr Biss. Roggen hat einen kräftigeren, fruchtigeren und würzigeren Geschmack als Bourbon.

Corn Whiskey:

Corn Whiskey ist eine amerikanische Spirituose, die hauptsächlich aus Mais hergestellt wird. Er wird auch Maiswhiskey genannt und wird nach einem traditionellen Maischeverfahren hergestellt.

Straight Whiskey:

Straight Whiskey (oder Straight Whisky) ist nach US-amerikanischem Recht ein Whiskey, der aus vergorener (gemälzter oder ungemälzter) Getreidemaische bei einem Alkoholgehalt von höchstens 80% destilliert wird und mindestens zwei Jahre lang in neuen, verkohlten Eichenfässern bei einer Konzentration von höchstens 62,5% zu Beginn des Reifungsprozesses gelagert wird.

Single Cask oder Single Barrel Whisky:

Ein Single Cask oder Single Barrel Whisky ist ein Whisky, der durch Reifung in einem einzigen Fass ohne Verschnitt hergestellt wird.

Double-/ Tripple Cask Whisky:

Double-/ Tripple Cask bedeutet „doppeltes und dreifaches Holz/Fass“, dass die Spirituose eine Zeit lang in einem Fass gereift ist und dann in ein anderes umgefüllt wurde. Manchmal bedeutet dies, dass mehrere Fasstypen verwendet werden.

z.B.

The Macallan Triple Cask 12 Jahre in Geschenkbox

Blended Whisky:

Ein Blended Whiskey (oder Blended Whisky) ist das Produkt von verschiedenen Whisk(e)ys und manchmal auch neutraler Getreidespirituosen, Farb- und Aromastoffen. In der Regel werden ein oder mehrere hochwertige Whiskys (Straight oder Single Malt) mit preiswerteren Spirituosen und anderen Zutaten gemischt.

z.B.

Chivas Regal Mizunara in Geschenkbox

Single Pot Still Whiskey:

Single Pot Still Whiskey ist ein irischer Whiskey-Stil, der von einer einzigen Brennerei aus einer gemischten Maische aus gemälzter und ungemälzter Gerste hergestellt und in einem Pot Still destilliert wird. Er ähnelt in gewisser Weise dem Single Malt Whiskey, wurde aber dadurch definiert, dass neben Malz auch ungemälzte Rohgerste in die Maische gegeben wird.

Vatted / Pure / Blended Malt Whisky:

Ein Blended Malt, früher auch als Vatted Malt oder Pure Malt bezeichnet, ist ein Verschnitt verschiedener Single Malt Whiskys aus verschiedenen Brennereien.

Vintage Whisky:

Abfüllung von bestimmten Whisky-Jahrgängen. Bei Blends wird immer das Alter des jüngsten Jahrgangs angegeben. Sprich wenn ein 18 -, 12- und 8 Jahre alter Whisky gemischt wird, wird das Alter des jüngst beigemischten Whiskys angegeben.

Cask Strength Whisky:

Cask Strength Whisky wird direkt aus dem Fass abgefüllt, ist völlig unverfälscht (d.h. er wurde nicht mit Wasser verdünnt) und hat im Allgemeinen einen Alkoholgehalt von 60 bis 65 %.

----------

Whisky und Whiskey Herkünfte

- Scotch Whisky:

Von allen Whiskysorten hat der aus Schottland die größte Vielfalt. Schottischer Whisky wird hauptsächlich aus Gerste gebrannt und in der Regel länger gelagert als andere Whiskys. Die Reifung verleiht ihm einen tieferen, reicheren Geschmack. Des weiteren darf sich ein Scotch nur Scotch nennen, wenn er auch in Schottland hergestellt wurde. Es gibt fünf große Regionen, in denen schottischer Whisky hergestellt wird:

Campbeltown, die Highlands, die Lowlands, Speyside und Islay - jede mit ihrem eigenen Stil. Am bekanntesten sind die Scotchs aus Islay, die nach Torfrauch schmecken.

z.B.

Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre Batch 2 in Geschenkbox
Glenmorangie Grand Vintage Malt 1997 in Geschenkbox

- Japanischer Whisky:

Obwohl in Japan noch nicht so lange Whisky hergestellt wird wie in anderen Regionen, gehören die japanischen Whiskys inzwischen zu den begehrtesten der Welt. Japanische Whiskys haben in der Regel ein weicheres, runderes Profil mit weniger kräftigen Aromen. Japanische Destillateure lassen sich stark von schottischen Herstellern inspirieren, und viele ihrer Whiskys können mit schottischen Single Malt Whiskys verglichen werden.

z.B.

Chita® Whisky in Geschenkbox
Hibiki® Whisky Japanese Harmony® in Geschenkbox

- Kanadischer Whisky:

Kanadische Whiskys sind eine süßere Variante und orientieren sich eher am irischen Stil der Whiskyherstellung. Wie bei amerikanischen Whiskeys wird oft viel Mais in der Maische verwendet, was zu einem süßeren Geschmacksprofil führt, ähnlich wie bei Bourbon. In Kanada wird Whisky oft als „Rye Whisky (Roggenwhisky)“ bezeichnet, auch wenn er hauptsächlich aus Mais destilliert wird.

- Irischer Whiskey:

Irland gilt weithin als die Urheimat des Whiskeys, und die irischen Brennereien produzieren einige der beliebtesten und bekanntesten Whiskeys der Welt. Im Vergleich zu Scotch Whisky ist irischer Whiskey süßer und hat einen stärkeren Malzcharakter.

z.B. 

Tullamore Dew 12 Jahre Special Reserve in Geschenkbox

- Amerikanischer Whiskey:

In den Vereinigten Staaten werden hauptsächlich zwei Arten von Whiskey hergestellt: Bourbon und Rye. Für beide gibt es strenge Regeln für die Herstellung, was zu einem deutlichen Unterschied im Geschmack führt.

----------

Wie viele Whiskey Sorten gibt es ?

Schottland ist bei weitem der größte Whiskyproduzent der Welt und stellt rund 40% des weltweiten Whiskys her. Die schottischen Brennereien stellen ca. 400 verschiedene Whiskys her. Somit gibt es es sehr viele Whisky Sorten auf der ganzen Welt.