Für was steht Prosecco?

Über 4 Millionen Liter Prosecco konsumieren die Deutschen und der italienische Schaumwein ist mittlerweile nicht mehr von unserer Trinkkultur wegzudenken.

Aber für was steht eigentlich die Bezeichnung? 

 

Prosecco ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für italienische Schaumweine, Perlweine und Stillweine aus der Region Venetien in Italien.

Bis 2009 war Prosecco die Bezeichnung für eine Rebsorte, die jetzt Glera genannt werden muss und nur im Nordosten Italiens in der kleinen Provinz Treviso in der Region Venetien angebaut wird. 

Um einen Prosecco herzustellen, muss man strenge Auflagen bezüglich des Anbaugebietes, der Herstellung und der Abfüllung erfüllen. Damit wurde das Qualitätsniveau des Proseccos deutlich angehoben.

 

Die Proseccos des Lamborghini Weingutes: 

Lamborghini Demi Sec Prosecco D.O.C.G

Lamborghini Extra Dry Prosecco D.O.C

Warenkorb

Keine Produkte mehr verfügbar

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.